El Periódico de la Energía – La capacidad alemana de hidrógeno verde podría alcanzar los 28 GW para 2030

Datum: 28.03.2022

Alemania podría entregar casi 28 GW de capacidad de electrolizadores de hidrógeno verde para 2030, según una encuesta realizada por la Asociación Alemana de Hidrógeno y Pilas de Combustible (DWV).

Wasserstoff mithilfe von Windrädern auf dem Meer in großem Stil erzeugen – dafür haben Forschende des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme...

Datum: 17.4.2023

Eines der Highlights der HANNOVER MESSE fand gleich zu Beginn statt und ist jetzt in der Mediathek des ZDF zu...

Datum: 31.03.2022

Die DWV-Fachkommission HySteel veröffentlicht heute eine Studie zu den Herausforderungen, Chancen und Lösungsansätzen für grünen Stahl in Deutschland bis 2045...

Datum: 30.03.2022

Der Deutsche Wasserstoff- und Brennstoffzellenverband setzt sich mit seinem Engagement für die Etablierung von Wasserstoff auf dem Energiemarkt ein. Was...

Datum: 28.03.2022

Germany could deliver almost 28GW of green hydrogen electrolyser capacity by 2030, according to a survey by the German Hydrogen...

Datum: 28.03.2022

By the close of the decade, the European country could produce more renewable H2 than expected. The German Hydrogen and...

Datum: 25.03.2022

Der Deutsche Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband e.V. (DWV) hat unter seinen Mitgliedern eine Umfrage durchgeführt, um die potenzielle Lieferkapazität für Elektrolyseure...

Datum: 16.03.2022

Vertreter der deutschen Wasserstoffwirtschaft fordern eine Ausweitung der Wasserstoff-Vermittlungsplattform H2 Global auf süd- und südosteuropäische Länder sowie auf eine Erzeugungsleistung...

Datum: 24.02.2022

Der Deutsche Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband (DWV) und das Norwegische Hydrogen-Forum (NHF) haben offiziell eine Partnerschaft zur Förderung der engeren Zusammenarbeit...

Datum: 23.02.2022

Der Deutsche Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband hat das 20. H2-Wirtschaftsgespräch veranstaltet. Hochkarätige Vertreter aus Politik und Wirtschaft diskutierten den Hochlauf der...

Weitere Beiträge laden
Weitere Kategorien

Pressekontakt

Kommunikation und Presse+49 30 629 29 485 / +49 173 667 4870news@dwv-info.de