Presseinformation: Die Finalisten des H2Eco Awards 2024 stehen fest

Datum: 09.04.2024

Gemeinsame Pressemeldung der Deutschen Messe AG und des Deutschen Wasserstoff-Verbandes (DWV) e.V.

Berlin. Hannover. | Der Deutsche Wasserstoff-Verband und die Deutsche Messe AG freuen sich, die Finalisten des renommierten H2Eco Awards bekannt zu geben. Der Preis, der innovative Projekte im Bereich der Wasserstofftechnologie auszeichnet, hat drei herausragende Bewerber in das Finale gebracht, deren Projekte die Zukunft der grünen Energie entscheidend mitgestalten könnten. Die Gewinnbekanntgabe erfolgt in einer feierlichen Preisverleihung am 23. April auf der HANNOVER MESSE.

Die diesjährigen Finalisten zeigen eindrucksvoll das breite Spektrum und das Innovationspotenzial der Wasserstofftechnologie (Auflistung in alphabetischer Reihenfolge):

Hylane GmbH – Mit seinem einzigartigen Business-Modell steht Hylane GmbH exemplarisch für die praktische Anwendbarkeit und Marktfähigkeit von wasserstoffbetriebenen Brennstoffzellen-LKW.

Turneo GmbH – Grüne Wasserstoffproduktion und maritime Anwendung in Cuxhaven – Dieses Projekt illustriert die innovative Kombination aus lokaler, grüner Wasserstoffproduktion und dessen Anwendung in der maritimen Wirtschaft, ein bedeutender Schritt für die Nachhaltigkeit in Schifffahrt und Logistik.

VNG AG und Konsorten mit dem ENERGIEPARK BAD LAUCHSTÄDT – Das Projekt verkörpert eine visionäre Umsetzung für die Zukunft des grünen Wasserstoffs, indem es eine umfassende Infrastruktur für dessen Produktion, Speicherung und Anwendung entwickelt.

Der H2Eco Award steht auch dieses Jahr wieder unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz und Bundesminister Robert Habeck. Das ist ein deutliches Zeichen für die politische und gesellschaftliche Bedeutung, die dem Thema Wasserstofftechnologie in Deutschland beigemessen wird. Die Auswahl der Finalisten erfolgte, durch die hochrangig besetze Expertenjury und unterstreicht das hohe Niveau und die Innovationskraft, die im Wettbewerb um den H2Eco Award geboten wird. Die Deutsche Messe AG und der Deutsche Wasserstoff-Verband freuen sich auf die bevorstehende Preisverleihung und gratulieren den Finalisten zu ihren bemerkenswerten Leistungen. Für weitere Informationen über die Finalisten und den H2Eco Award besuchen Sie bitte die Webseite.

Über den H2Eco Award
Der H2Eco Award wurde ins Leben gerufen, um Innovationen im Bereich der Wasserstofftechnologie zu fördern und zu würdigen. Er zeichnet jährlich Projekte aus, die einen signifikanten Beitrag zur Energiewende und zum Klimaschutz leisten. Der Preis ist ein wichtiger Bestandteil der HANNOVER MESSE, der Weltleitmesse der Industrie, und reflektiert das Engagement der Branche für eine nachhaltige Zukunft. Das Preisgeld in Höhe von 5.000 € wird als Spende an ein Projekt übergeben, das einen relevanten energiewirtschaftlichen Beitrag zum Hochlauf der Wasserstoffwirtschaft leistet.

Über die HANNOVER MESSE
Die HANNOVER MESSE ist die Weltleitmesse der Industrie. Ihr Leitthema „Energizing a Sustainable Industry“ bringt ausstellende Unternehmen aus dem Maschinenbau, der Elektro- und Digitalindustrie sowie der Energiewirtschaft zusammen, um Lösungen für die Produktion und Energieversorgung der Zukunft zu präsentieren. Zu den Top-Themen zählen Industrie 4.0/Manufacturing-X, Energie für die Industrie, Digitalisierung/Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen, CO₂-neutrale Produktion sowie Wasserstoff und Brennstoffzellen. Konferenzen und Foren ergänzen das Programm. Die nächste Ausgabe wird vom 22. bis zum 26. April 2024 in Hannover ausgerichtet. Norwegen ist Partnerland.

Über den DWV
Seit über zwei Jahrzehnten steht der Deutsche Wasserstoff-Verband (DWV) e.V. an der Spitze der Bemühungen um eine nachhaltige Transformation der Energieversorgung durch die Förderung einer grünen Wasserstoff-Marktwirtschaft. Mit einem starken Netzwerk von über 177 Institutionen und Unternehmen sowie mehr als 400 engagierten Einzelpersonen treibt der DWV die Entwicklung und Umsetzung innovativer Lösungen in den Bereichen Anlagenbau, Erzeugung und Transportinfrastruktur voran. Durch die Fokussierung auf die Schaffung optimaler Rahmenbedingungen für die Wasserstoffwirtschaft unterstreicht der DWV sein unermüdliches Engagement für eine zukunftsfähige, nachhaltige Energieversorgung und vertritt wirkungsvoll die Interessen seiner Mitglieder auf nationaler und europäischer Ebene.

07.05.2024

Berlin. | Der Deutsche Wasserstoff-Verband e.V. (DWV) hat über 3.000 Bürgermeister:innen und Landrät:innen in ganz Deutschland kontaktiert, um für die...

30.04.2024

Der Deutsche Wasserstoff-Verband (DWV) begrüßt den vom BMWK vorgelegten Entwurf für das Wasserstoffbeschleunigungsgesetz. Das Gesetz legt fest, dass Wasserstoffvorhaben im...

28.04.2024

Berlin. | Die HANNOVER MESSE hat eines gezeigt: Der Erfolg der Transformation der Energieversorgung moderner Volkswirtschaften hin zu einer vollständigen...

24.04.2024

Hannover. | Der Energiepark Bad Lauchstädt, ein Projekt von der VNG Gruppe, ONTRAS, Uniper, Terrawatt und DBI, hat den H2Eco...

18.04.2024

Berlin, 18. April 2024 – Der Deutsche Wasserstoff-Verband (DWV) stellte heute den „HyGuide 2030“ vor, einen umfassenden politischen Leitfaden, der...

12.04.2024

Zum Beschluss der EnWG-Novelle erklärt Werner Diwald, Vorstandsvorsitzender des DWV: „Das Wasserstoff-Kernnetz und der integrierte Netzentwicklungsplan Gas und Wasserstoff sind...

11.04.2024

H2-Wirtschaftsgespräch des DWV in Berlin Berlin. | Gestern trafen sich in Berlin die Experten aus Politik und Industrie zum 32....

09.04.2024

31. H2-Wirtschaftsgespräch in Brüssel Brüssel. | Heute fand in Brüssel das 31. H2-Wirtschaftsgespräch des DWV statt. Diskutiert wurde das von...

14.03.2024

Berlin. | Die DWV-Fachkommission HySteel hat heute in der jährlichen Mitgliederversammlung die Ziele und Aktivitäten für das Jahr 2024 festgelegt....

04.03.2024

Berlin. | Der Deutsche Wasserstoff-Verband (DWV) freut sich, die diesjährige Vergabe des DWV-Innovationspreises bekannt zu geben. Diese Auszeichnung zielt darauf...
Weitere Pressemitteilungen laden
Weitere Kategorien

Pressekontakt

Kommunikation und Presse+49 30 629 29 485 / +49 173 667 4870news@dwv-info.de