Pressemitteilung Nr. 13/23 – DWV veröffentlicht zwei wichtige Studien zu Wasserstoffmobilität in Bezug auf die Verkehrs- und Umweltschutzziele

Datum: 21.04.2023

Berlin | Der Deutsche Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband (DWV) e.V. hat in Zusammenarbeit mit der Ludwig-Bölkow-Systemtechnik (LBST) zwei Studien veröffentlicht, die sich mit Wasserstoffmobilität in Bezug auf die Verkehrs- und Umweltschutzziele auseinandersetzen. Die Studien zeigen, dass die Brennstoffzellenmobilität einen bedeutenden Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten kann und verdeutlichen die Wichtigkeit von raschen Weichenstellungen für den Hochlauf von Brennstoffzellenfahrzeugen im Verkehrssektor.

Die Umweltanalyse betrachtet die zukünftigen CO2-Emissionen im Verkehrssektor und zeigt auf, dass die Umstellung wesentlicher Teile des Nutzfahrzeug-Segments notwendig ist, um die Klimaschutzziele für 2030 und 2045 zu erreichen. Die Studie unterstreicht, dass bis 2025 zwischen 12.500 und 16.500 emissionsfreie schwere Nutzfahrzeuge benötigt werden und bis 2030 zwischen 45.000 und 75.000 Neuzulassungen von emissionsfreien Nutzfahrzeugen erforderlich sind. Die bisherigen regulatorischen Rahmenbedingungen sind nicht ausreichend und müssen verschärft werden, um den Handlungsdruck auf Gesetzgeber, OEMs und Betreiber zu erhöhen. Die Bedeutung von Brennstoffzellenfahrzeugen wird oft unterschätzt, da sie einen stärkeren Hebel als Pkw haben und einen signifikanten Beitrag zur CO2-Reduktion leisten können.

 

14.02.2024

Berlin. | Nach Einschätzung des DWV können die ambitionierten Ausbauziele für erneuerbare Energien in Europa und Deutschland nur mit ebenso...

05.02.2024

Über die Einigung zur Kraftwerksstrategie der Bundesregierung sagt Werner Diwald, Vorstandsvorsitzender des DWV: „Der DWV begrüßt es außerordentlich, dass sich...

02.02.2024

Berlin. | Der Energieminister von Bulgarien Rumen Radev war zu Besuch in Berlin. DWV-Vorstandsvorsitzender Werner Diwald begleitete den Minister auf...

31.01.2024

Berlin. | Die DWV-Fachkommission HyMobility hat heute ihr zweites Eckpunktepapier zur Transformation der Mobilität in Deutschland veröffentlicht. Das Papier enthält...

23.01.2024

„Die vorläufige Einigung über das Budget 2024 im Haushaltsausschuss ist nicht das richtige Signal für den Hochlauf der grünen Wasserstoff-Wirtschaft....

22.01.2024

Hannover & Berlin. | Die Deutsche Messe AG und der Deutsche Wasserstoff-Verband starten heute die Bewerbungsphase für den renommierten H2Eco...

17.01.2024

30. H2-Wirtschaftsgespräch des DWV Berlin. | Heute Vormittag trafen sich Industrie und Politik auf Einladung des DWV in der Deutschen...

16.01.2024

Berlin. | Die DWV-Fachkommission HyMobility stellt heute die Ergebnisse ihrer aktuellen Umweltanalyse vor. Die von der DWV-Fachkommission in Auftrag gegebene...

15.01.2024

Berlin. | Der Deutsche Wasserstoff-Verband (DWV) e.V. ist der einzige nationale Branchenverband, der die gesamte Wertschöpfungskette der grünen Wasserstoff-Marktwirtschaft abbildet...

13.12.2023

29. H2-Wirstchaftsgespräch des DWV Berlin. | Heute morgen trafen sich Industrie und Politik am Bundestag auf Einladung des DWV. Diskutiert...
Weitere Pressemitteilungen laden
Weitere Kategorien

Pressekontakt

Kommunikation und Presse+49 30 629 29 485 / +49 173 667 4870news@dwv-info.de