Pressemitteilung Nr. 30 – Neuste Technologien und Lösungen für die Wasserstoffwelt auf der Hydrogen Technology Expo

Datum: 28.09.2023

Bremen. | Die Aussteller der Hydrogen Technology Expo Europe zeigten gestern und heute ihre State of the Art-Technologien zur Bewältigung der technischen Herausforderungen für den Einsatz von Wasserstoff in allen Bereichen. Die Networking Lounge von DWV, VDMA und EEHH war Dreh und Angelpunkt der Branche.

Werner Diwald, Vorstandsvorsitzender des DWV startete die Konferenz am ersten Messetag mit dem Thema „Where does the green hydrogen for a resilient and successful European economy come from“. In seinem Vortrag gab er einen umfassenden Überblick über die deutsche und europäische Wasserstoff-Marktwirtschaft und forderte: „Beginnen wir mit den Wirtschaftsbeziehungen zu den süd- und osteuropäischen Ländern. Wir haben jetzt die Chance den Grundgedanken der Europäischen Union – die Gründung der Montanunion – zu erneuern. Grüner Wasserstoff kann zum neuen Schwungrad für ein wirtschaftlich stabiles Europa werden und so den innereuropäischen Frieden sichern. Wir brauchen keine Ankündigung. Wir brauchen jetzt ein verlässliches Marktdesign.“

Gemeinsam mit dem VDMA Power-to-X for Applications und dem Cluster Erneuerbare Energien Hamburg bot der Deutsche Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband (DWV) e.V. seinen Mitgliedern und den Akteuren der Wasserstoff-Wirtschaft eine Networking Lounge an. Das enorme Interesse am gestrigen Networking Lunch und dem Austausch auf unserem Gemeinschaftsstand war und ist der eindeutige Beweis für unsere erfolgreiche Arbeit und unsere extrem gute Vernetzung.

Die internationalen Aussteller in den Messehallen bildeten die gesamte Lieferkette ab. Bei der Konferenz wurden verschiedenste Themen diskutiert, von Technologien und Lösungen für die kohlenstoffarme Wasserstoffproduktion über effiziente Speicherung, Transport und Infrastruktur bis hin zu fortschrittlichem Design, Tests und Entwicklung,

Über den DWV

Der Deutsche Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband (DWV) e.V. setzt sich seit 1996 für eine nachhaltige Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Industrie ein.

Der Aufbau einer grünen Wasserstoff-Marktwirtschaft als Bestandteil einer nachhaltigen Energieversorgung steht im Fokus des DWV. Mit unserem Engagement tragen wir dazu bei, die Klimaziele – bei gleichzeitigem Erhalt der Versorgungssicherheit und des Industriestandortes Deutschland – effizient zu erreichen. Dabei spielt Wasserstoff, der mit erneuerbaren Energien erzeugt wird, eine entscheidende Rolle.

Im Mittelpunkt der Verbandsaktivitäten stehen die Implementierung und Optimierung der erforderlichen marktwirtschaftlichen, technologischen und ordnungsrechtlichen Rahmenbedingungen für die Wasserstoffwirtschaft in den Bereichen Anlagenbau, Erzeugung, Transportinfrastruktur und Anwendungstechnologien. Um diese Herausforderungen global zu lösen, setzt sich der DWV auch für eine internationale, nachhaltige Zusammenarbeit ein. Unsere über 418 persönlichen Mitglieder und 180 Mitgliedsinstitutionen und -unternehmen stehen für bundesweit mehr als 1,5 Millionen Arbeitsplätze; der Verband repräsentiert somit einen bedeutenden Teil der deutschen Wirtschaft.

07.05.2024

Berlin. | Der Deutsche Wasserstoff-Verband e.V. (DWV) hat über 3.000 Bürgermeister:innen und Landrät:innen in ganz Deutschland kontaktiert, um für die...

30.04.2024

Der Deutsche Wasserstoff-Verband (DWV) begrüßt den vom BMWK vorgelegten Entwurf für das Wasserstoffbeschleunigungsgesetz. Das Gesetz legt fest, dass Wasserstoffvorhaben im...

28.04.2024

Berlin. | Die HANNOVER MESSE hat eines gezeigt: Der Erfolg der Transformation der Energieversorgung moderner Volkswirtschaften hin zu einer vollständigen...

24.04.2024

Hannover. | Der Energiepark Bad Lauchstädt, ein Projekt von der VNG Gruppe, ONTRAS, Uniper, Terrawatt und DBI, hat den H2Eco...

18.04.2024

Berlin, 18. April 2024 – Der Deutsche Wasserstoff-Verband (DWV) stellte heute den „HyGuide 2030“ vor, einen umfassenden politischen Leitfaden, der...

12.04.2024

Zum Beschluss der EnWG-Novelle erklärt Werner Diwald, Vorstandsvorsitzender des DWV: „Das Wasserstoff-Kernnetz und der integrierte Netzentwicklungsplan Gas und Wasserstoff sind...

11.04.2024

H2-Wirtschaftsgespräch des DWV in Berlin Berlin. | Gestern trafen sich in Berlin die Experten aus Politik und Industrie zum 32....

09.04.2024

31. H2-Wirtschaftsgespräch in Brüssel Brüssel. | Heute fand in Brüssel das 31. H2-Wirtschaftsgespräch des DWV statt. Diskutiert wurde das von...

09.04.2024

Gemeinsame Pressemeldung der Deutschen Messe AG und des Deutschen Wasserstoff-Verbandes (DWV) e.V. Berlin. Hannover. | Der Deutsche Wasserstoff-Verband und die...

14.03.2024

Berlin. | Die DWV-Fachkommission HySteel hat heute in der jährlichen Mitgliederversammlung die Ziele und Aktivitäten für das Jahr 2024 festgelegt....
Weitere Pressemitteilungen laden
Weitere Kategorien

Pressekontakt

Kommunikation und Presse+49 30 629 29 485 / +49 173 667 4870news@dwv-info.de